Freiwillige professionell begleiten

Das Berufsfeld erweitern

Vielfalt in der Kirche stärken

Kirchliche(r) Freiwilligenanimator(in)

Kirchliche Jugendarbeitende sowie Katechetinnen und Katecheten können ihr Berufsfeld erweitern und zukünftig auch Freiwilligengruppen professionell begleiten. Freiwillige gestalten das kirchliche Leben auf vielfältige Weise. Sie wollen auf Augenhöhe mit kompetentem Blick für ihre Ressourcen und Potentiale motiviert, gefördert, befähigt, angeleitet, beraten, moderiert, integriert, ermutigt, delegiert und koordiniert werden. Dafür braucht es ein ordentliches Mass an Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit. So ausgestattete Fachausweis-Inhaberinnen und -Inhaber können die soziokulturelle Animation bzw. die Gemeinwesenarbeit als Kompetenz in Seelsorgeteams verstärken.

Funktionsprofil paper32

Für die Tätigkeit qualifizieren fünf Module. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Lehrgang «Freiwilligen-Koordination» von «benevol» im Umfang von 3.5 Tagen.

 

Kurzbeschreibung

Kompetenz: berufsbezogenes institutionelles Basiswissen für Freiwilligenanimation und Leitungsassistenz Modulidentifikation

Kurzbeschreibung

Kompetenz: Lebendige, soziale, vernetzte Strukturen entwickeln, aufbauen und bewirt-schaften Modulidentifikation

Kurzbeschreibung

Kompetenz: Projekte planen, durchführen und auswerten Modulidentifikation

Kurzbeschreibung

Kompetenz: Rollenkompetenzen reflektieren und bewusst einsetzen Modulidentifikation

Kurzbeschreibung

Kompetenz: in blockierenden sozialen und religiösen Spannungsfeldern vermitteln Modulidentifikation